ISInova

ISInova

Teilprojekt im Verbund EmpHyRes

Zeitraum Oktober 2023 – September 2026

Auftraggeber Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kooperationspartner Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (Koordinatorin), Bezirksamt Pankow von Berlin, 3pc GmbH, FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)

Im Rahmen der Förderrichtlinie „Die digitale Kommune – Interaktive, partizipative und datengetriebene Planungsprozesse unterstützen“ erforscht das Projektkonsortium die partizipative Einbindung von Kindern und Jugendlichen in hybride kommunale Planungsprozesse mittels einer gamifizierten Mixed-Reality-Plattform.

Ziel des interdisziplinären und partizipativen Verbundprojektes ist es, eine niedrigschwellige Methodik samt digitaler Tools partizipativ mit allen beteiligten Akteur*innen zu entwickeln, die der Kommune regelhaft die Leitplanung aus Kinder- und Jugendsicht ermöglicht und eine technische Übertragbarkeit in die Planungssoftware der Fachämter sicherstellt.

Mit dem Teilvorhaben 3 „Administration als innovative ecosystem“ interessiert sich ISInova dabei insbesondere für die Frage, wie die durch das digitale Partizipationstool eingebrachten Impulse so an die Verwaltung und deren fachspezifischen Entscheidungsprozesse angeschlossen werden können, dass diese als Potenziale und Chancen im Verwaltungshandeln aufgegriffen werden. Im Fokus steht die Analyse der organisationsstrukturellen Innovationsfähigkeit der Verwaltung, inwieweit sie eine veränderungsoffene Ermöglichungsstruktur zur Entfaltung innovativer Impulse aufbauen kann.

Zur Projektseite beim Bezirksamt Pankow klicken Sie hier.

Weitere Projekte

Oktober 2023 – September 2026

Im Rahmen der Förderrichtlinie „Die digitale Kommune – Interaktive, partizipative und datengetriebene Planungsprozesse unterstützen“ erforscht das Projektkonsortium die partizipative Einbindung von Kindern und Jugendlichen in hybride kommunale Planungsprozesse mittels einer gamifizierten Mixed-Reality-Plattform.

August 2023 – Dezember 2023

Im Rahmen der AG „Energiewende der bebauten Umwelt“ im Akademienprojekt „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS) begleitet ISInova die Prozesse zur Erstellung eines Gutachtens mit Handlungspfaden zum Thema Bebaute Umwelt.

November 2022 – Oktober 2025

Im Rahmen der Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema „Regionale Faktoren für Innovation und Wandel erforschen – Gesellschaftliche Innovationsfähigkeit stärken“ im Rahmen der Fördermaßnahme „REGION.innovativ“ erforscht das Projektkonsortium die Transformativer Kapazitäten, das heißt die gesellschaftliche Fähigkeit auf Basis verschiedener Innovationen und der Aktivierung regionaler Innovationssysteme, Transformationsprozesse zu initiieren und zu gestalten.

September 2023 – Januar 2024

Vor dem Hintergrund der enormen Potenziale und der Bedeutung der Außer-Haus-Verpflegung soll das Bewusstsein von Politik, Gesellschaft und Medien für die wirtschaftliche wie soziale Bedeutung des Außer-Haus-Markts anhand aktueller Zahlen geschärft und die sozialen Dimension dieses Gastwelt-Sektors herausgearbeitet werden.