Prof. Dr. Melanie Jaeger-Erben

Psychologin und Soziologin. Professur für „Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung“ an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin. Fachliche Expertise in den Bereichen Konsumforschung, Wandel sozialer Praktiken, sozialwissenschaftliche Technikforschung und materieller Kultur. Methodische Kompetenzen in qualitativer Sozialforschung, Mixed Methods und Transdisziplinarität.

Mail senden

Prof. Dr. Jana Rückert-John

Sozialwissenschaftlerin, Gesellschafterin. Inhaberin der Professur „Soziologie des Essens“ an der Hochschule Fulda. Sprecherin der DGS-Sektion „Land-, Agrar- und Ernährungssoziologie“. Mitgliedschaft in der DGS-Sektion „Umweltsoziologie“, der Konsumsoziologie der European Sociological Association (ESA) und Vorsitzende des „Netzwerkes Ernährungskultur“. Fachliche Expertise in den Bereichen Umweltsoziologie, nachhaltiger Konsum und nachhaltiger Ernährung sowie Genderforschung. Methodische Kompetenzen in der quantitativen und qualitativen Sozialforschung sowie Statistik.

Mail senden

Prof. Dr. Melanie Jaeger-Erben

Psychologin und Soziologin. Professur für „Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung“ an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin. Fachliche Expertise in den Bereichen Konsumforschung, Wandel sozialer Praktiken, sozialwissenschaftliche Technikforschung und materieller Kultur. Methodische Kompetenzen in qualitativer Sozialforschung, Mixed Methods und Transdisziplinarität.

Mail senden

Prof. Dr. Jana Rückert-John

Sozialwissenschaftlerin, Gesellschafterin. Inhaberin der Professur „Soziologie des Essens“ an der Hochschule Fulda. Sprecherin der DGS-Sektion „Land-, Agrar- und Ernährungssoziologie“. Mitgliedschaft in der DGS-Sektion „Umweltsoziologie“, der Konsumsoziologie der European Sociological Association (ESA) und Vorsitzende des „Netzwerkes Ernährungskultur“. Fachliche Expertise in den Bereichen Umweltsoziologie, nachhaltiger Konsum und nachhaltiger Ernährung sowie Genderforschung. Methodische Kompetenzen in der quantitativen und qualitativen Sozialforschung sowie Statistik.

Mail senden

Dr. René John

Sozialwissenschaftler. Fachliche Expertise in den Bereichen Innovation und sozialer Wandel, soziales Engagement, Organisationsforschung und Geschlechterforschung. Methodische Kompetenzen in qualitativer und quantitativer Sozialforschung.

Mail senden

Dr. Melanie Kröger

Sozialwissenschaftlerin. Fachliche Expertise in den Themenfeldern Nachhaltige Landwirtschaft, nachhaltiger Konsum, Ökolandbau, Multifunktionalität des Ländlichen Raums und Geschlechterforschung sowie im Querschnittsthema Inter- und Transdisziplinarität. Methodische Kompetenzen in qualitativer Sozialforschung

Mail senden

Dr. René John

Sozialwissenschaftler. Fachliche Expertise in den Bereichen Innovation und sozialer Wandel, soziales Engagement, Organisationsforschung und Geschlechterforschung. Methodische Kompetenzen in qualitativer und quantitativer Sozialforschung.

Mail senden

Dr. Melanie Kröger

Sozialwissenschaftlerin. Fachliche Expertise in den Themenfeldern Nachhaltige Landwirtschaft, nachhaltiger Konsum, Ökolandbau, Multifunktionalität des Ländlichen Raums und Geschlechterforschung sowie im Querschnittsthema Inter- und Transdisziplinarität. Methodische Kompetenzen in qualitativer Sozialforschung

Mail senden

Prof. Dr. Inka Bormann

Erziehungswissenschaftlerin, Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Freien Universität Berlin. Fachliche Expertise in den Bereichen Innovations- und Transferforschung, Innovationen im Bildungssystem, Wissenstransfer, Indikatoren und Organisationstheorie.

Mail senden

Dr. Holger Braun

Soziologe. Fachliche Expertise in den Bereichen partizipative Erforschung sozialer Probleme und Innovationen und Theorien gesellschaftlicher Transformation

Mail senden

Prof. Dr. Inka Bormann

Erziehungswissenschaftlerin, Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Freien Universität Berlin. Fachliche Expertise in den Bereichen Innovations- und Transferforschung, Innovationen im Bildungssystem, Wissenstransfer, Indikatoren und Organisationstheorie.

Mail senden

Dr. Holger Braun

Soziologe. Fachliche Expertise in den Bereichen partizipative Erforschung sozialer Probleme und Innovationen und Theorien gesellschaftlicher Transformation

Mail senden

Dr. Sigrid Gronbach

Politikwissenschaftlerin, Referentin im Zentrum Gesundheit, Rehabilitation und Pflege der Diakonie Deutschland. Fachliche Expertise in den Bereichen Inklusion von Menschen mit Behinderungen, Sozialstaatsanalyse (insbesondere Arbeitsmarkt- und Grundsicherungspolitik), Gerechtigkeitskonzeptionen in der Sozialpolitik und sozialpolitische Reformdiskurse

Mail senden

Prof. Dr. Melanie Jaeger-Erben

Psychologin und Soziologin. Professur für „Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung“ an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin. Fachliche Expertise in den Bereichen Konsumforschung, Wandel sozialer Praktiken, sozialwissenschaftliche Technikforschung und materieller Kultur. Methodische Kompetenzen in qualitativer Sozialforschung, Mixed Methods und Transdisziplinarität.

Mail senden

Dr. Sigrid Gronbach

Politikwissenschaftlerin, Referentin im Zentrum Gesundheit, Rehabilitation und Pflege der Diakonie Deutschland. Fachliche Expertise in den Bereichen Inklusion von Menschen mit Behinderungen, Sozialstaatsanalyse (insbesondere Arbeitsmarkt- und Grundsicherungspolitik), Gerechtigkeitskonzeptionen in der Sozialpolitik und sozialpolitische Reformdiskurse

Mail senden

Prof. Dr. Melanie Jaeger-Erben

Psychologin und Soziologin. Professur für „Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung“ an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin. Fachliche Expertise in den Bereichen Konsumforschung, Wandel sozialer Praktiken, sozialwissenschaftliche Technikforschung und materieller Kultur. Methodische Kompetenzen in qualitativer Sozialforschung, Mixed Methods und Transdisziplinarität.

Mail senden

Dr. René John

Sozialwissenschaftler. Fachliche Expertise in den Bereichen Innovation und sozialer Wandel, soziales Engagement, Organisationsforschung und Geschlechterforschung. Methodische Kompetenzen in qualitativer und quantitativer Sozialforschung.

Mail senden

Dr. Melanie Kröger

Sozialwissenschaftlerin. Fachliche Expertise in den Themenfeldern Nachhaltige Landwirtschaft, nachhaltiger Konsum, Ökolandbau, Multifunktionalität des Ländlichen Raums und Geschlechterforschung sowie im Querschnittsthema Inter- und Transdisziplinarität. Methodische Kompetenzen in qualitativer Sozialforschung

Mail senden

Dr. René John

Sozialwissenschaftler. Fachliche Expertise in den Bereichen Innovation und sozialer Wandel, soziales Engagement, Organisationsforschung und Geschlechterforschung. Methodische Kompetenzen in qualitativer und quantitativer Sozialforschung.

Mail senden

Dr. Melanie Kröger

Sozialwissenschaftlerin. Fachliche Expertise in den Themenfeldern Nachhaltige Landwirtschaft, nachhaltiger Konsum, Ökolandbau, Multifunktionalität des Ländlichen Raums und Geschlechterforschung sowie im Querschnittsthema Inter- und Transdisziplinarität. Methodische Kompetenzen in qualitativer Sozialforschung

Mail senden

Dr. Antonia Langhof

Soziologin an der Universität Bamberg. Fachliche Expertise in den Bereichen Organisationsforschung und Organisationstheorie.

Mail senden

Magdalena Meißner, M.A.

Gender Studies und Religionswissenschaften. Fachliche Expertise in den Bereichen Anerkennungs- und Verteilungsgerechtigkeit, Konsum- und Nachhaltigkeitsforschung, Bürgerwissenschaften, soziale Ungleichheiten, Heteronormativitäts- und Rassismusforschung und Migrationsforschung.

Mail senden

Dr. Antonia Langhof

Soziologin an der Universität Bamberg. Fachliche Expertise in den Bereichen Organisationsforschung und Organisationstheorie.

Mail senden

Magdalena Meißner, M.A.

Gender Studies und Religionswissenschaften. Fachliche Expertise in den Bereichen Anerkennungs- und Verteilungsgerechtigkeit, Konsum- und Nachhaltigkeitsforschung, Bürgerwissenschaften, soziale Ungleichheiten, Heteronormativitäts- und Rassismusforschung und Migrationsforschung.

Mail senden

Dr. Götz Richter

Sozialwissenschaftler und Unternehmensberater. Fachliche Expertise in den Bereichen Beratung (pass- und zielgenaue Personalvermittlung, Schichtplangestaltung, Personalentwicklung, Qualitätssicherung im Kundenkontakt, innovationsfreundlicher Unternehmenskultur, Gruppenarbeit, Personalführung, interkultureller Kommunikation, Steuerung von Netzwerken, betriebliche Arbeitsgestaltung und demographischer Wandel), Forschung (Arbeitsmarktpolitik, betrieblicher Arbeitszeitgestaltung, Berufsbiographien und Arbeitsmarktprozessen, Biographieforschung, Modernisierungsprozessen im öffentlichen Sektor, Organisationsentwicklung, intergenerationale Solidarität, Teilzeit) und Evaluation (Netzwerke zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung un der Entwicklungszusammenarbeit, Netzwerke von Bildungsanbietern).

Mail senden

Prof. Dr. Jana Rückert-John

Sozialwissenschaftlerin, Gesellschafterin. Inhaberin der Professur „Soziologie des Essens“ an der Hochschule Fulda. Sprecherin der DGS-Sektion „Land-, Agrar- und Ernährungssoziologie“. Mitgliedschaft in der DGS-Sektion „Umweltsoziologie“, der Konsumsoziologie der European Sociological Association (ESA) und Vorsitzende des „Netzwerkes Ernährungskultur“. Fachliche Expertise in den Bereichen Umweltsoziologie, nachhaltiger Konsum und nachhaltiger Ernährung sowie Genderforschung. Methodische Kompetenzen in der quantitativen und qualitativen Sozialforschung sowie Statistik.

Mail senden

Dr. Götz Richter

Sozialwissenschaftler und Unternehmensberater. Fachliche Expertise in den Bereichen Beratung (pass- und zielgenaue Personalvermittlung, Schichtplangestaltung, Personalentwicklung, Qualitätssicherung im Kundenkontakt, innovationsfreundlicher Unternehmenskultur, Gruppenarbeit, Personalführung, interkultureller Kommunikation, Steuerung von Netzwerken, betriebliche Arbeitsgestaltung und demographischer Wandel), Forschung (Arbeitsmarktpolitik, betrieblicher Arbeitszeitgestaltung, Berufsbiographien und Arbeitsmarktprozessen, Biographieforschung, Modernisierungsprozessen im öffentlichen Sektor, Organisationsentwicklung, intergenerationale Solidarität, Teilzeit) und Evaluation (Netzwerke zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung un der Entwicklungszusammenarbeit, Netzwerke von Bildungsanbietern).

Mail senden

Prof. Dr. Jana Rückert-John

Sozialwissenschaftlerin, Gesellschafterin. Inhaberin der Professur „Soziologie des Essens“ an der Hochschule Fulda. Sprecherin der DGS-Sektion „Land-, Agrar- und Ernährungssoziologie“. Mitgliedschaft in der DGS-Sektion „Umweltsoziologie“, der Konsumsoziologie der European Sociological Association (ESA) und Vorsitzende des „Netzwerkes Ernährungskultur“. Fachliche Expertise in den Bereichen Umweltsoziologie, nachhaltiger Konsum und nachhaltiger Ernährung sowie Genderforschung. Methodische Kompetenzen in der quantitativen und qualitativen Sozialforschung sowie Statistik.

Mail senden